GRETA fasziniert … wie immer!

Drucken

GRETA im ENERGETICON 2016Manchmal kann man die sprichwörtliche Stecknadel fallen hören, manchmal entlädt sich die angespannte Konzentration in einer vielhundertfachen Lachexplosion des jungen Publikums … und wer genau hinschaut sieht auch das ein oder andere Tränchen auf den Wangen der faszinierten Theaterbesucher. GRETA, das Junge Grenzlandtheater der StädteRegion Aachen, hat es mal wieder geschafft die Teenies mehrerer regionalen Schulen in seinen Bann zu ziehen. Die Akteure auf der Bühne verstehen die Gefühlslagen ihres Publikums … und das Publikum fühlt sich verstanden. Besser kann Theater nicht funktionieren !

„Meeting Joint“ heißt das Theaterstück, das unter der erfahrenen Leitung der Theaterpädagogin Anja Geurtz im großen Saal des ENERGETICON Fördermaschinenhauses vier Tage mit mehreren Vorstellungen über die Bühne geht. Pädagogin Geurtz und der Autor des Stücks, Mirjam Neidhart, haben es mal wieder geschafft, die Jugendlichen bei ihren Alltagsfragen, Alltagsgefühlen, Sehnsüchten und Unsicherheiten anzusprechen.

Ein köstliches Theaterstück um Freundschaft, Träume und natürlich ums Verlieben. Es geht ums Dazugehören oder ums Außenseitersein, um das Lösen von der Familie, ein bisschen auch ums Kiffen. Geniales Zielgruppentheater auf den Punkt ! Großartig, dass es dem Jungen Grenzlandtheater immer wieder gelingt, ohne zu moralisieren, junge Leute aus ihrer Smartphone- oder Computerstarre heraus, und mit viel Verständnis für deren Lebenslagen, in die Theaterwelt wirklicher Gefühle und tatsächlicher Erlebnisse zu holen. Ein hoch emotionales Gemeinschaftserlebnis, das vielen Kids in der Medienvereinsamung leider in der heutigen Zeit abhandengekommen ist…

GRETA im ENERGETICON 2016

Ein ganz großes Dankeschön des ENERGETICON-Teams dafür an Anja Geurtz, die perfekten Schauspieler und nicht zuletzt an das Bildungsbüro der StädteRegion, das mit der Bildungszugabe die Theaterbesuche für Schulen der StädteRegion finanziell erst möglich macht.