DIE GESCHICHTE VON SONNE & ERDE DIE GESCHICHTE VON SONNE & ERDE Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain

DIE GESCHICHTE VON SONNE & ERDE

Die Sonne: Unser energetisches Zentralgestirn

DIE GESCHICHTE VON SONNE & ERDE

Solare Energieschatzkammer in der Schmiede

DIE GESCHICHTE DES FOSSIL-INDUSTRIELLEN ZEITALTERS

Als das ENERGETICON noch ein Bergwerk war: das ehemalige Steinkohlenbergwerk Anna II

DIE GESCHICHTE DES FOSSIL-INDUSTRIELLEN ZEITALTERS

Tagebau Inden

ENERGIEWENDE

Solarkraftwerk vor dem Braunkohlekraftwerk Weisweiler

DIE GESCHICHTE DES REGENERATIV-INDUSTRIELLEN ZEITALTERS

Solarturm-Kraftwerk der DLR in Jülich. Foto: DLR

DIE GESCHICHTE DES REGENERATIV-INDUSTRIELLEN ZEITALTERS

Regenerative Energien im OG-Kaue © Foto: T. Mayer

TAGUNGSORT ENERGETICON

Kongress des Fraunhofer Instituts für Lasertechnik ILT, Aachen

KLASSIK IM ENERGETICON

Mai Klassik Festival

JAZZ IM ENERGETICON

Samuel Schürmann und SWING IT

THEATER IM ENERGETICON

GRETA - das junge Grenzlandtheater Aachen

DIE GEBÄUDE DES ENERGETICON

Fördermaschinenhaus, Schmiede und Kaue © Foto: T. Mayer

BISTRO EDUARD

Die kulinarische Adresse im Schmiedegebäude des ENERGETICON

MINT Woche der GGS Alt-Merkstein im ENERGETICON

MINT MerksteinAlle 2 Jahre kommen die dritten und vierten Schuljahre der GGS Alt Merkstein, einer Kooperationsschule des ENERGETICON, ins Alsdorfer Energie Museum. Die Schüler erleben hier eine von 5 Stationen, die die Schule im Rahmen ihrer MINT Woche mit den Schülerinnen und Schülern besucht und durchführt.

Der Themenschwerpunkt lag auf den erneuerbaren Energien.
Den Einstieg ins Thema fanden die Schülerinnen und Schüler im Sonnenraum, wo sie ihr Wissen über die Sonne austauschen konnten, Zusammenhänge erarbeiteten und immer wieder die Sonne des ENERGETICON bestaunten. Denn obwohl die Kinder das ENERGETICON schon von früheren Besuchen kennen, löst die Sonne immer wieder Begeisterung aus.

Was hat die Steinkohle mit der Sonne zu tun und wie nutzten Menschen früherer Zeiten die Kraft der regenerativen Energien? Was ist der Treibhauseffekt und wie sind die Energiereserven auf der Erde verteilt? Wie nutzt man erneuerbare Energien heute? Antworten auf diese und viele andere Fragen konnten die Grundschüler hier, gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Schröder und der Museumspädagogin Brigitte Richter, herausfinden.

MINT Merkstein

Nach der Führung wurde experimentiert.
Aus Alltagsmaterialien bastelten die Schülerinnen und Schüler Wasserräder und Windräder, die dann auch getestet werden konnten. Dank des herrlichen Sonnenscheins konnte in den ersten Tagen die, mit Hilfe von etwas Spülmittel und Kleister, veränderte Oberflächenspannung von Wasser getestet werden und auf dem Außengelände des ENERGETICON stiegen Riesenseifenblasen auf.

Es war eine schöne Woche, die allen Beteiligten, neben den lehrreichen Elementen, auch Spaß gemacht hat.

MINT Merkstein
 
MINT Merkstein
 
MINT Merkstein

Das ENERGETICON dankt seinen Sponsoren für die Bereitstellung der Materialien.

Sponsor MINT_1
Vielen Dank an die Firma Bryholm Kunststofftechnik für die Bereitstellung von Kunststoffdeckeln, aus denen die Kinder Wasserräder bauen konnten.

Sponsor MINT_2

Vielen Dank an die EWV für die Bereitstellung des Wind Experimente Koffers, mit Hilfe dessen die Gebauten Vertikalrotoren getestet und die Windgeschwindigkeit gemessen werden konnte. 

Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
3
4
6
7
8
11
12
14
15
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
29