DIE GESCHICHTE VON SONNE & ERDE DIE GESCHICHTE VON SONNE & ERDE Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain Hilfslidemain

DIE GESCHICHTE VON SONNE & ERDE

Die Sonne: Unser energetisches Zentralgestirn

DIE GESCHICHTE VON SONNE & ERDE

Solare Energieschatzkammer in der Schmiede

DIE GESCHICHTE DES FOSSIL-INDUSTRIELLEN ZEITALTERS

Als das ENERGETICON noch ein Bergwerk war: das ehemalige Steinkohlenbergwerk Anna II

DIE GESCHICHTE DES FOSSIL-INDUSTRIELLEN ZEITALTERS

Tagebau Inden

ENERGIEWENDE

Solarkraftwerk vor dem Braunkohlekraftwerk Weisweiler

DIE GESCHICHTE DES REGENERATIV-INDUSTRIELLEN ZEITALTERS

Solarturm-Kraftwerk der DLR in Jülich. Foto: DLR

DIE GESCHICHTE DES REGENERATIV-INDUSTRIELLEN ZEITALTERS

Regenerative Energien im OG-Kaue © Foto: T. Mayer

TAGUNGSORT ENERGETICON

Kongress des Fraunhofer Instituts für Lasertechnik ILT, Aachen

KLASSIK IM ENERGETICON

Mai Klassik Festival

JAZZ IM ENERGETICON

Samuel Schürmann und SWING IT

THEATER IM ENERGETICON

GRETA - das junge Grenzlandtheater Aachen

DIE GEBÄUDE DES ENERGETICON

Fördermaschinenhaus, Schmiede und Kaue © Foto: T. Mayer

BISTRO EDUARD

Die kulinarische Adresse im Schmiedegebäude des ENERGETICON

Steigerführung - ein ehemaliger Bergmann zeigt seine Kull

SteigerführungDas ENERGETICON befindet sich in den drei verbliebenen Gebäuden der ehemaligen Grube Anna II. Hier vor Ort wurde bis Anfang der 80er Jahre Steinkohle abgebaut. Erhalten Sie einen ganz persönlichen und authentischen Einblick. Neben bergmännischem Fachwissen gibt es auch ganz viel "Verzällchen" vom Leben und Arbeiten unter- und übertage.

Der Parcours der Steigerführung ist spezialisiert auf den Bergbauteil, also auf den Ausstellungsabschnitt zum „fossilen Industriezeitalter“. Er enthält daher nicht den Abschnitt der Techniken eines „regenerativen Industriezeitalters“. Dafür umfasst die Steigerführung jedoch in der Regel die Besichtigung des Fördermaschinenhauses mit seiner regionalgeschichtlichen Ausstellung „Schwarzes Gold“. Und den klassische Bergmannsschnaps gibt’s auch … zum Mitnehmen oder zum Sofortverzehr …

Geschichte hautnah erleben : Typisch ENERGETICON.

 Thema :  Steinkohlebergbau / fossiles Industriezeitalter 
 Regeltermin : jeden 2. Samstag im Monat um 14.00 Uhr 
 Treffpunkt : Foyer im Schmiedegebäude
 Gruppengröße : min. 8 / max. 20 Personen 
 Dauer : ca. 90 Minuten 
 Preis : 13 Euro/Person (inkl. Eintritt und Bergmannsschnaps)
 Voranmeldung
: erforderlich (tel. 02404/59911-0)
 indiv. Termin : nach Absprache (ab 8 Personen)

Gruppen von mind. 8 Personen können die Führung auch nach individueller Terminabsprache buchen.

Steigerführung Dieter Macko

Kontakt

Postanschrift

ENERGETICON gGmbH
Konrad-Adenauer-Allee 7
D-52477 Alsdorf

Telefon: +49 2404 59911-0
Fax: +49 2404 59911-19
E-Mail: info@energeticon.de

Besucheradresse

Schmiedegebäude des ENERGETICON
Konrad-Adenauer-Allee 7
52477 Alsdorf
>> Kontakt / Anfahrt

Geschäftsstelle

Kauengebäude des ENERGETICON
Konrad-Adenauer-Allee 7
52477 Alsdorf