Dienstag 12 Dez 2017
  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Die Geschichte von Sonne & Erde

Die Sonne: Unser energetisches Zentralgestirn.

Die Geschichte von Sonne und Erde

Solare Energieschatzkammer in der Schmiede 

Die Geschichte des fossil-industriellen Zeitalters

Als das ENERGETICON noch ein Bergwerk war: das ehemalige Steinkohlenbergwerk Anna II

Energiewende

Solarkraftwerk vor dem Braunkohlekraftwerk Weisweiler

Die Geschichte des regenerativ-industriellen Zeitalters

Solarturm-Kraftwerk der DLR in Jülich. Foto: DLR

Die Geschichte des regenerativ-industriellen Zeitalters

Regenerative Energien im OG-Kaue © Foto: T. Mayer

Führungen im ENERGETICON

Führung einer Seniorengruppe im Untertagebereich

Führungen im ENERGETICON

Eine Gruppe übertage

Tagungsort ENERGETICON

Kongress des Fraunhofer Instituts für Lasertechnik ILT, Aachen

Diskussionsforum ENERGETICON

Wirtschaft und Wissenschaft: Energiedialog

Klassik im ENERGETICON

Mai Klassik Festival: Trio Testore

Jazz im ENERGETICON

 Samuel Schürmann und "Swing it" 

Rock im ENERGETICON

Städteregionales Kulturfestival: SignalX-Performance

Theater im ENERGETICON

GRETA - das junge Grenzlandtheater Aachen

Kunst im ENERGETICON

Fotoausstellung "Energiereich - Bergbau"

Die Gebäude des ENERGETICON

Fördermaschinenhaus, Schmiede und Kaue © Foto: T. Mayer

Bistro Eduard

Die kulinarische Adresse im Schmiedegebäude des ENERGETICON.

Drucken

Saxofone, Saxofone, Saxofone

Erstellt: 29. September 2017.

ESO2017_2So wie das Mai Klassik-Kammermusikfestival im Frühjahr, so ist auch das Konzert des Euregio-Saxophone-Orchestra im Herbst zu einer festen Größe im jährlichen  Kulturprogramm des Alsdorfer ENERGETICON geworden. Am 04. November um 20.00 Uhr ist es wieder so weit :  Zum vierten Mal wird der imposante Klangkörper von 50 Saxofonen den Konzertsaal des Fördermaschinenhauses erfüllen.

Der Name des Konzerts „Saxo 200 + 3“ soll auch dieses Jahr erinnern an den 200. Geburtstag des belgischen Saxofon-Erfinders Adolphe Sax im Jahre 1814. Aus diesem Anlass stand das ESO 2014 erstmalig zu einem öffentlichen Auftritt in Eupen auf der Bühne. Auch die Idee eines reinen Saxofonorchjesters ging auf Eupener Saxofonisten zurück, um die sich schnell niederländische und deutsche Musiker dieses Instrumentes versammelten.

Das ESO ist ein so genanntes Programmorchester, dass außer vier professionellen Musikern ausschließlich Amateure umfasst, die teilweise im Jahresturnus wechseln. Davon, dass es sich dabei um exzellente Spieler und Spielerinnen handelt, konnten sich die begeisterten Zuhörer der drei bisherigen Konzerte im ENERGETICON überzeugen. „Das ESO hat sich inzwischen eine feste Fangemeinde erspielt“, freut sich Veranstalter und ENERGETICON Geschäftsführer Harald Richter.

Unvergesslich die Hymne „Sax 200“ des ESO, die Altmeister Alain Crepin speziell für das ESO komponierte, oder Mussorgskys  „Bilder einer Ausstellung“. Im abwechslungsreichen Programm fehlten natürlich auch Ohrwürmer wie „Der rosarote Panter“, „Mercy,mercy“ oder „Summertime“ nicht. „Einzelheiten zu den Titeln des 2017er Konzertes werden noch nicht verraten“, wollen Orchesterorganisator Eric Chavet und Orchesterleiter Yannick Plumacher die Spannung noch aufrechterhalten.

Der Ticketverkauf ist angelaufen: Online über Eventim, beim Kartenhaus Würselen oder direkt an der Kasse des ENERGETICON in Alsdorf, Konrad-Adenauer-Allee 7.

Online-Tickets

PYT     Eventim

Veranstaltungskalender

August 2016
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31